Das bin ich:

 

Mia, 9 Jahre, Schulkind

 

Meine Hobbys:  Musik, tanzen,  verkleiden, schwimmen/Wellness, Englisch, ausruhen und ... Handy, YouTube, Tablet

 

Lieblingsfilme/-märchen: Schneewittchen, Eiskönigin, Pipi Langstrumpf, 

Jule und Christian von Kika

Meine Lieblings-Hörspiele: Conni, Prinzessin Lillifee

Mein liebstes Musical: Farbenzauber

 

Musikrichtung: Schlager

 

Meine Stärken: reden wie ein Wasserfall, singen wie ein Schlagerstar, tanzen wie eine Ballerina

 

Mein stärkstes Schulfach: Deutsch

 

Meine Schwächen: gibt's  keine 

die Geschwindigkeit (vllt aber auch keine Schwäche, sondern die der Ungeduldigen ;-)

 

Meine liebste Freundin: Lana

 

Das mag ich besonders: Schule, essen gehen, meine bayerische Ruh'

 

Das mag ich gar nicht: Vorschriften

 

Meine Wünsche & Träume: so gut es geht selbständig werden (ich möchte nämlich alles alleine machen)

 

Mein Motto: Ich bin glücklich und denke nicht darüber nach

 

Was Dich erwartet:

 

Down-Syndrom - Mia und ihr kleines Extra

 

Eine private Website rund ums Down-Syndrom

 

informativ - emotional - ehrlich 

 

 

Kontaktiere uns:

 

Gerne über das Kontaktformular

 

oder

 

direkt per e-mail: mias.kleines.extra@gmx.de

 

 

Wer unterhält diese Website?

 

Ich bin Kerstin, die Mama von Mia, 1969er Jahrgang, Betriebswirtin.

Seit 7 Jahren betreibe ich Mia's Homepage und versuche durch Auftritte

in der Öffentlichkeit das Bild von Menschen mit Down Syndrom in der

Gesellschaft gerade zu rücken.

 

In den vergangenen Jahren habe ich viele Infos in die Homepage gepackt,

die vor allem auch für werdende/frischgebackene Eltern recht interessant

sein könnten.

♥ Herzlich willkommen ♥

 

Liebe Besucher,

 

ich freue mich über Euer Interesse an meiner Homepage.  Als die Homepage startete, war Mia 2 Jahre alt. Mittlerweile ist aus meinem kleinen Mädchen ein großes Schulkind geworden und die Homepage wurde inzwischen eine viertel Million Mal

aufgerufen:

Kurz nach Mia's Geburt erfuhr ich von ihrem 'Anhängsel', das 21. Chromosom ist nicht wie üblich 2-fach, sondern 3-fach vorhanden; bekannt als Down-Syndrom oder auchTrisomie 21.

 

Das ist nun schon einige Jahre her. Damals wußte ich über Trisomie 21 so gut wie nichts. Ich hatte alleinfalls ein völlig falsches, veraltetes Bild im Kopf, und verstärkt wurden meine Unsicherheit, Ängste und Trauer noch von Ärzten und Klinikpersonal, die nur das Negative betonten. Ich fiel zunächst in ein tiefes Loch. Zu wenig war ich informiert und aufgeklärt. Ich sah mich und mein Kind in einer Sackgasse. Hätte ich allerdings damals gewußt, was ich heute weiß, wäre ich längst nicht so traurig gewesen!

 

Mia entwickelt sich gut Dank einer guten Förderung, Dank eines guten Kindergarten- und jetzt Schulplatzes, Dank eines guten sozialen Umfeldes, wir lieben und achten sie so wie sie ist, und nicht zuletzt Dank Mia selbst, eben weil sie SO ist, wie sie ist, ein fröhliches aufgeschlossenes liebenswertes selbstbewußtes vorsichtiges kluges kleines hübsches Mädchen, das mit sich selbst und seiner Umwelt im Reinen ist.  Mia wird liebevoll und konsequent erzogen. Sie ist unser Mittelpunkt, und das weiß sie auch :-)

 

Ich frage mich heute wirklich ernsthaft, wovor ich damals Angst hatte: Das Zusatzchromosom ist kein Weltuntergang! Ein Kind mit Down-Syndrom ist manchmal eine Herausforderung (ist das nicht bei jedem Kind so?), wobei ich die ersten Jahre mit Mia sogar als recht einfach empfand, sie wurde ja organisch gesund geboren, lediglich ein paar Lungenentzündungen brachten in den ersten Jahren hin und wieder unser Gleichgewicht ins Wanken.

Mit dem Kindergarteneintritt im Alter von 3,5 Jahren wurde aus dem recht ruhigen und genügsamen 'Baby' so langsam ein ganz normales Kleinkind: frech, stur, nur-was-ich-will-zählt, mit dem Kopf voraus in Richtung Wand, NEIN als Standardwort und gefühlte 153.436 Mal pro Tag mit Nachdruck ausgesprochen. Diese Phase hielt in etwa die gesamte Kindergartenzeit an; also 4 lange Jahre, in denen ich nicht nur einmal an meine persönliche Belastungsgrenze stieß.

Das Leben mit einem Kind ist natürlich und nichts desto trotz wunderschön. Der Alltag ist nicht immer nur leicht, in manchen Bereichen klafft die Schere zu anderen Kindern ihren Alters bereits deutlich, die Entwicklung schreitet langsamer voran, in machen Phasen der Entwicklung beharrt Mia oftmals recht lange, auch in den schwierigen Phasen. Sie weiß genau was sie will, und ebenso, was sie nicht will, und bringt das mir gegenüber auch sehr deutlich zum Ausdruck.

Behörden, Therapeuten, Mitmenschen, sie alle sind oft sehr nett, manchmal aber auch nicht. Und das alles nagt von Zeit zu Zeit an der Substanz.

Es sind aber nicht nur die schwierigen Phasen, die unser Leben ausmachen, in vielen Bahnen verläuft unser Leben völlig normal und ich traue mich sogar zu sagen, dass manche Phasen mit meinem Kind sogar einfacher sind als bei anderen.

Das Leben mit Mia ist so endlos liebenswert & schön, so interessant, spannend, abwechslungsreich & erfüllend, und auch so normal, so wie das Leben mit einem Kind eben ist :-)

 

Mia hat nicht nur ein Chromosom mehr, sie ist in erster Linie ein ganz normales Kind, wie jedes andere Kind auch, mit ein paar persönlichen und zusätzlichen Bedürfnissen; sie lernt vieles, was andere Kinder auch lernen, nur langsamer und somit später. 

 

Mia hat viele schöne Hobbys, ihre große Liebe gehört der Musik, sie ist schon jetzt eine begnadete Sängerin - im Alter von 5 Jahren hat sie zum Welt-Down-Syndrom-Tag zusammen mit Steff & Bam und Jana Pöhlmann ihre erste (und möglicherweise nicht die letzte ;-) ) CD aufgenommen.

Hier geht's zu unserem Video:

 

Mia tanzt für ihr Leben gern und liebt Musicals, sie geht gerne ins Schwimmbad  und sie hat das Trampolin für sich entdeckt - sie hüpft darauf wie eine Grazie :-) Mia mag, was auch andere Kinder mögen, allerdings ist sie auch mit Vorliebe eine 'Couchpotatoe' (-:

 

Mia wurde im Herbst 2016 eingeschult. Die Schulwahl habe ich mir nicht einfach gemacht. Der Inklusionsgedanke, der in weiten Teilen des Landes noch in den Kinderschuhen steckt, und die Tatsache, dass an unserem Ort fast jede Schule Mia aufgenommen hätte, machte es für mich nicht leichter. Umso glücklicher bin ich, DEN richtigen und besten Schulplatz (für Mia wohlgemerkt) gewählt zu haben. Mia besucht unsere heilpädagogische Schule, und das sehr gerne. Sie hat Anschluss zu anderen Kindern gefunden, sie wird gut gefördert und lernt nach ihren Möglichkeiten und  all das, was sie erlernen kann und was sie für's spätere Leben braucht - lesen, schreiben, rechnen, Allgemeinbildung und vor allem Lebenspraxis - für Mia perfekt! Ich stelle in der bereits kurzen Zeit fest, dass sich u.a. Mia's Verhalten in eine positive Richtung entwickelt, sie wird zunehmend kooperativer, selbständiger und gelassener.

Sie freut sich jeden Tag auf den nächsten - wer kann das schon von sich behaupten ;-) 

Inklusion leben wir dennoch - in unserer Freizeit, mit unseren Freunden und Bekannten.

Mehr zum Thema findest Du hier: Kindergarten & Schule

 

Meine Homepage soll als Platform dienen für übersichtliche und sachliche Information. Ich wünsche mir, dass Berührungsängste und Vorurteile abgebaut werden können und irgendwann ein ganz normales Miteinander möglich sein wird. Aktuell sieht es allerdings leider so aus: 95% aller Schwangerschaften werden abgebrochen bei Diagnose Down-Syndrom. Der PraenaBluttest, ein mittlerweile standardisiertes Verfahren zur Bestimmung von Trisomie21 im Mutterleib, bereitet mir persönlich Bauchschmerzen - hier meine Eindrücke als Zusatz zu unserem Beitrag bei RTL stern TV: Bluttest - Illusion vom perfekten Kind

 

Es gibt keinen Grund, ein Kind wie Mia nicht zu bekommen!

Ich möchte meine Tochter zu keiner Minute missen und was noch viel wichtiger ist zu erwähnen, auch Mia selbst würde ihr schönes Leben nicht missen wollen.

 

Ich wußte bereits zu Beginn meiner Schwangerschaft: Mia ist etwas ganz Besonderes! Sie ist das Beste, was mir das Leben geschenkt hat  ♥ 

 

 

So oft wurde unsere Homepage seit 2011 aufgerufen:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) Kerstin Ellner

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.